Tag der offenen Tür am 8. Juli 2018

Am Samstag, den 08. Juli lud der DRK OV Immenstaad zum „Tag der offenen Tür“ ein.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erfolgte die offizielle Indienstnahme des neuen Helfer-vor-Ort-Fahrzeuges (HvO). Dieses wurde von der Vorsitzenden des Fördervereins für Sanitätsdienste Christiane Hirt und Herrn Bürgermeister Johannes Henne feierlich an den Vorsitzenden des DRK Ortsvereins Sven Volk übergeben.

Die viefältigen Attraktionen des Festes, wie z.B. die Schauübungen der DRK Rettungshundestaffel Wangen, des HvO mit der Feuerwehr Immenstaad, unseres Jugendrotzkreus wie auch die tolle Hüpfburg wurden zahlreich besucht.

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an alle Helfer und Unterstützer sowie an alle Besucher. Gemeinsam haben wir einen aufregenden und wirklich schönen Tag verbracht.

Auch Südkurier und Schwäbische Zeitung berichten über unseren Tag der offenen Tür.

HGV Jubiläum

Am vergangenen Wochenende fand das Jubiläum des Handels- und Gewerbeverein Immenstaads statt. Hier war auch der Ortsverein durch einen Stand vertreten. Die Bürger konnten sich über die Tätigkeit des Roten Kreuzes informieren, mit aktiven Helfern ins Gespräch kommen und sogar die Wiederbelebung mit Hilfe eines Defibrillators üben.

Auch das Jugendrotkreuz war vor Ort und hat von ihren Gruppenstunden und Wettbewerben erzählt. Für die jüngeren Standbesucher gab es tolle Preise am Glücksrad zu gewinnen.

 

Mitgliederversammlung 2018

Das Jahr 2017 war ein tatkräftiges Jahr für den DRK Ortsverein.

Die insgesamt 64 Mitglieder aus Jugendrotkreuz, Bereitschaft und Alterskameradschaft haben sich bei wöchentlichen Dienst- und Übungsabenden, bei zwei Blutspendeaktionen und neun Sanitätsdiensten sowie im Einsatzfall viele Stunden für den Verein eingebracht.

Die SchnellEinsatzGruppe rückte im Jahr 2017 zu neun Einsätzen in Immenstaad, Markdorf und Hagnau aus.

Der Helfer-vor-Ort wurde zu 142 Einsätzen gerufen und war durchschnittlich nach 3:55 Minuten an der Einsatzstelle. Damit war er 5:44 Minuten vor dem ersten Rettungsmittel des Regelrettungsdienstes vor Ort.

Ein besonderes Highlight war die Ausrichtung des DRK Helfertags. Dieser fand am 01.04.2017 in der Linzgauhalle mit 130 Teilnehmern aus dem gesamten Kreisverband und mit 22 Fachvorträgen statt.

Für ihre Mithilfe beim DRK Ortsverein Immenstaad wurden auch dieses Jahr erneut treue Helfer geehrt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Christa Rauber, Arthur Rauber und Erika Rist ausgezeichnet. 40 Jahre unterstützt Gertrud Fischer bereits den Verein und 35 Jahre lang ist Harald Freier mit dabei. Sandro Caparros ist seit 30 Jahren aktiv im Ortsverein tätig und für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Sandy Leutert, Oliver Schwarz, Michael Mecking und Stefanie Fiedler geehrt.

 

Lesen Sie hier auch den Bericht vom Südkurier und von der Schwäbischen Zeitung.

 

Dank an alle Blutspender

Wir möchten uns recht herzlich bei allen 174 Spendern bedanken, die sich am vergangenen Montag auf den Weg zu uns in die Linzgauhalle gemacht haben.

Vormerken können alle Spender (und diejenigen, die es noch werden möchten) unseren nächsten Termin am Montag, 01.10.2018.

Save the Date: Blutspende mit Grillen

Wir veranstalten wieder eine Blutspendeaktion hier in Immenstaad.

Am Montag, 30.04.2018 von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Linzgauhalle Immenstaad.

Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit.

Als besonderes Highlight wird diesmal wieder gegrillt!

Weitere Infos gibt es unter Blutspende.

 

Reanimationstraining mit der Feuerwehr

Am Samstag, 17.03.2018 hatten einige unserer Helfer, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Immenstaad, ein Reanimationstraining. Jeder Helfer konnte intensiv die Basismaßnahmen üben. Unsere erfahreneren Mitglieder hatten darüber hinaus die Gelegenheit den Larynxtubus mal wieder einzusetzen.
Zum Abschluss gab es mehrere Fallbeispiele, so wurde das Erlernte vertieft und die organisationsübergreifende Zusammenarbeit war erneut eine tolle Erfahrung.

Kommunikation ist alles

Letztes Wochenende fand bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein die „neue“ Sprechfunkausbildung mit einem Kurs bei uns in Immenstaad statt. Neu daran sind Aspekte der bevorstehenden Umstellung vom 4m-Fahrzeugfunk auf Digital (TETRA).

Neben einem umfangreichen theoretischen Teil kam auch die Praxis nicht zu kurz. Anhand einer Aufbauanleitung die wir uns gegenseitig per Digitalfunk übermittelt haben, wurde klar wie wichtig es ist, sich kurz aber auch korrekt zu verständigen. 

Vielen Dank an unsere Ausbilder Kiwi Sinz und Manfred Sonntag sowie das DRK OV Salemertal für die Bereitstellung der Fahrzeuge.